WordPress Webhosting

Du erfährst hier, was Hosting ist und welche Leistungen im Webhosting Tarif für Deine Homepage wichtig sind. Zudem lernst Du die Hürden kennen, die es mit dem Hosting für WordPress gibt. Selbstverständlich habe ich eine Lösung für Dich parat, damit Du Dein Projekt direkt fortsetzen kannst!

Webhosting für WordPress

Was ist Webhosting?

Was Webhosting ist, ist schnell erläutert.

Denn……

Der Computer, welchen Du gerade benutzt, um Dir den Text durchzulesen, hat eine Festplatte eingebaut. Auf dieser Festplatte sind Deine Fotos, Texte und Computerprogramme gespeichert.

Eine Website benötigt auch eine Festplatte, auf der die Inhalte wie Fotos sowie Texte und die nötigen Computerprogramme, hier die Software WordPress, gespeichert werden.

 

.

Allerdings lautet der Name der Festplatte, auf der Websites gespeichert werden, nicht Festplatte, sondern Server oder auch Webserver. Ein Webserver ist immer mit dem Internet verbunden, damit eine Website zur jeder Zeit von überall aus auf der Welt abgerufen werden kann.

Es gibt zahlreiche Anbieter,

bei denen Du den Speicherplatz für Deine Website einkaufen kannst. Diese Dienstleister werden auch Webhoster genannt.

Die Webhoster stellen Dir nicht nur den Speicherplatz, sondern auch die Webtechnologie zur Verfügung, damit Du eine Website erstellen kannst.

Außerdem kümmern sie sich um die Funktionalität und Wartung der Webtechnik, aber nicht alle bieten diesen Service an.

Die Anbieter für WordPress-Webhosting bieten unterschiedliche Tarife mit verschiedenen Leistungen an.

Anforderungen von WordPress an einen Webhoster

Wenn WordPress installiert ist, logst Du Dich ein und dort gibt es die Möglichkeit auf „Aktualisieren“ zu klicken. Die Updates sollten zeitnah eingespielt werden. Die Aktualisierungen schließen oft Sicherheitslücken und sorgen dafür, dass Deine Website mit der neuesten Webtechnik ausgestattet ist.

Das bedeutet, jemand muss die Wartung von Deiner WordPress Website übernehmen und die Updates durchführen. Das kannst Du entweder

  • selbst übernehmen oder
  • du lässt es von einem Experten erledigen z.B. Deinen Hostinganbieter.

Das Problem ist, dass ein Update Fehler auf Deiner Homepage verursachen kann. Das bedeutet, dass Dein Hostinganbieter automatische Backups für Deine WordPress Website generieren sollte.

WordPress Webhosting nur mit Backup funktion.

Wichtig ist nur, dass Du – bevor Du Deine Website aktualisierst – eine Sicherheitskopie (sog. Backup) von Deiner Website anlegst. Denn es kann vorkommen, dass Deine Homepage nach einem Update nicht mehr einwandfrei funktioniert. Damit Deine Website wieder funktioniert, muss entweder der Fehler behoben werden oder Du spielst die Sicherheitskopie ein. Achte also darauf, dass Dein Webhoster automatisch und regelmäßig Backups von Deiner Website durchführt, damit stets die aktuellste Version Deiner gesamten Website als Kopie verfügbar ist und Du abgesichert bist.

Jeder WordPress Besitzer trägt selbst die Verantwortung für die Funktionalität

WordPress ist kostenlos und die derzeit beliebteste Website Software weltweit. Ein weiterer Vorteil ist, dass es regelmäßig Aktualisierungen gibt, die das System verbessern. Allerdings ist jeder Betreiber eine WordPress Website selbst dafür verantwortlich, dass das System problemlos funktioniert. WordPress stellt nur die Updates zur Verfügung, diese aufzuspielen ist die Sache der Websitebetreiber selbst oder jener, die die Wartung und Pflege einer Homepage übernehmen.

Welche Probleme können WordPress Updates bei der Installation versursachen?

9

Nach dem Update zeigt die Website einen weißen Bildschirm an

9

Bilder werden nicht dargestellt

9

Inhalte der Seite werden nicht vollständig angezeigt z.B. abgeschnitten oder gar nicht

9

Hacker- oder Computerviren belasten die Homepage

Damit Deine Homepage reibungslos funktioniert, gibt es die genannten Möglichkeiten: Entweder Du

  • bist selbst in der Lage, sicherzustellen, dass Deine Website stets funktioniert oder
  • Du hast einen Experten, der diese Arbeiten für Dich übernimmt.

Kurz gesagt: Bei einem preiswerten Hoster musst Du selbst für die Wartung und für die Funktionalität sorgen. Bei einem Webhoster dagegen, der mehr Service anbietet, übernimmt dieser diese Arbeiten für Dich und garantiert Dir, dass Deine Website ohne Probleme funktioniert.

Preisunterschiede bei WordPress Webhostern

Alle Webhosting Anbieter stellen standardmäßig folgende Dinge zur Verfügung, damit Deine Homepage online erreichbar ist und WordPress richtig funktioniert:

9

Datenbank (z.B. MySQL)

9

Server (Speicher für die Inhalte der Website)

9

PHP (Skriptsprache mit der WordPress geschrieben wird, unterstützt zudem positiv die Seitenladezeit)

9

Domain (Internetadresse der Homepage z.B. mein-unternehmen.de)

9

Arbeitsspeicher

Meistens haben die Webhoster unterschiedliche Pakete, zwischen denen Du wählen kannst. Diese Tarife unterscheiden sich vereinfacht gesagt nur darin, dass Du bei einem teureren Paket mehr an folgenden Leistungen erhältst:

N

mehr Speicherplatz (Du kannst mehr Inhalte veröffentlichen bzw. Deine Website hat z.B. viele einzelne Unterseiten, Bildergalerie etc.)

N

mehr Datenbanken für WordPress (nützlich, wenn Du mehr als eine Website betreiben möchtest, denn pro Website wird eine Datenbank verwendet)

N

mehr Arbeitsspeicher (Deine Website wird schneller angezeigt)

Mein Tipp:

Wenn Du noch nicht weißt, ob Du viel oder wenig Speicherplatz benötigst, dann bestelle Dir zunächst den kleinsten Taif. Denn Du kannst bei Bedarf ohne Probleme in einen höheren Tarif wechseln. Hier  gibt es ein WordPress-Webhosting Paket ab 3,99€ im Monat.

Mein Tipp:

Wenn Du noch nicht weißt, ob Du viel oder wenig Speicherplatz benötigst, dann bestelle Dir zunächst den kleinsten Taif. Denn Du kannst bei Bedarf ohne Probleme in einen höheren Tarif wechseln. Hier  gibt es ein WordPress-Webhosting Paket ab 3,99€ im Monat.

Wie finde ich den richtigen Webhoster für mich?

Zu Beginn musst Du Dich fragen, welches Ziel Deine Website hat. Oder anders formuliert: Welchen Zweck soll Deine Website erfüllen? Dient es nur der reinen Bereitstellung an Information oder möchtest Du auch Interessenten auf Deine Angebote aufmerksam machen?

Domain Hosting Preisvergleich

Entweder Du übernimmst die Wartung Deiner Seite selbst oder lässt dies von Deinem Hoster durchführen.

 

Wartung von WordPress selber durchführen:

WordPress muss regelmäßig gewartet werden. D.h. das System-Aktualisierungen eingespielt werden müssen. Das kann manchmal zu Schwierigkeiten führen. Du bist dann selbst verantwortlich dafür, dass Diene Website immer einwandfrei Funktioniert und Erreichbar ist.

Hostingpaket

ab 3,99 € /Monat

Für weitere Informationen klick hier!

Du möchtest Informationen zu Produkten und Dienstleistungen bereitstellen. Website mit Startseite, Über uns, Kontaktformular und z.B. bis zu 7 weiteren Unterseiten. Hier müssen Inhalte nicht allzu oft angepasst oder gar erweitert werden, so dass weniger Speicherplatz ausreichend ist.

 

Wartungen soll der Hoster für Dich übernehmen:

Du musst Dich nicht um die Technik kümmern, da Dir alles abgenommen wird. WordPress Updates werden übernommen und im Ernstfall wird die Funktionsfähigkeit Deiner Website für Dich wieder hergestellt.

 Hostingpaket

ab 30€ /testen

WordPress Fully ManagedHosting 

Ziel der Website ist gezielt Anfragen zu generieren und Kundenaufträge zu erhalten. Website muss ständig aktualisiert/erweitert werden (z.B. Online Shop). Ein Tarif mit mehr Speicherplatz ist notwendig. Zudem muss zwecks Kundengewinnung eine schnelle Ladezeit gewährleistet sein.

 Diese Leistungen sind für Deine WordPress Website im Webhosting-Tarif wichtig

WordPress Installation

Ideal ist ein Hostinganbieter, der mittels eines Assistenten Dich Schritt für Schritt bei der Installation begleitet. So bist Du nicht auf fremde Hilfe angewiesen und kannst diesen Schritt einfach & bequem selbst umsetzen.

Support WordPress

Was ist, wenn Du doch noch eine Frage zur WordPress-Installation hast und hier nicht weiter kommst oder anderweitig Hilfe in diesem Prozess benötigst? Ein Support rund um WordPress wäre ideal!

WordPress Updates

Regelmäßige Updates von WordPress sind wichtig, damit die Software stets auf dem aktuellen technischen Stand bleibt. Es wäre toll, könnte das eine weitere Tarifleistung des Hostinganbieters sein oder?

Flexibler Tarifwechsel

Wähle einen Anbieter, bei dem Du den Tarif flexibel und unkompliziert wechseln kannst. Gerade für Unternehmer sinnvoll, die noch nicht abschätzen können, wie sich das Angebot zukünftig entwickeln wird.

Server Standort

Kommt Deine Zielgruppe aus Deutschland, dann kann es sinnvoll sein, einen Anbieter mit dem Server-Standort Deutschland auszuwählen. Ist ein rechtliches Thema.  Und hat Vorteile bei der Suchmaschinen-Positionierung.

Kommunikation

Zudem leistet der Webhoster meistens  einen deutsch-sprachigen Support. Generell ist an dieser Stelle zu empfehlen, dass Du Dir einen Hosting-Anbieter mit Sitz in Deutschland suchst.

24/7 Kundensupport

Egal, ob Du am Mittwoch um 18:00 Uhr oder Sonntag um 21:00 Uhr Hilfe benötigst, weil Du ein technisches Problem mit Deiner Website hast. Achte darauf, dass ein Rund-um-die-Uhr-Support für Dich erreichbar ist.

 

Sicherheitskopien

Automatisch regelmäßige Sicherheitskopien Deiner Website sollten stets inklusive sein, damit im Notfall auf das sog. Backup zurückgegriffen werden kann, um Deine Homepage wiederherzustellen.

 

Sicherheitstechnik

Achten solltest Du immer darauf, dass ein hoher Schutz vor Hacker-/Viren- und Cyber-attacken im Tarif inklusive ist, damit die Inhalte Deiner Website jeder Zeit bestmöglich geschützt sind optimal online ist.

 

Webspace Hosting

Wichtiger Tipp:

  • Wichtig bei der Wahl des Webhosting-Paketes ist die sog. SSL-Verschlüsselung, weil diese seit dem 25.05.18 Pflicht ist.
  • Neben der Domain muss auch der sog. Webspace dazu gebucht werden. Das ist der Speicherplatz für die Website, der benötigt wird, um die Inhalte auf dem Webserver zu speichern.

Wichtiger Tipp:

  • Wichtig bei der Wahl des Webhosting-Paketes ist die sog. SSL-Verschlüsselung, weil diese seit dem 25.05.18 Pflicht ist.
  • Neben der Domain muss auch der sog. Webspace dazu gebucht werden. Das ist der Speicherplatz für die Website, der benötigt wird, um die Inhalte auf dem Webserver zu speichern.

noch nicht sicher?

Wenn Du Dir an dieser Stelle noch nicht ganz sicher bist,

welches Ziel Du mit Deiner Website erreichen möchtest und ob Du den günstigeren oder teureren Tarif benötigst, dann bestelle Dir zunächst das kleinere Paket und wechsel bei Bedarf in einen hochwertigeren Tarif.
Denn zum Aufbau einer Website reicht oft ein kleines Hosting-Paket zunächst vollkommen aus, wobei diese bereits 75 GB Speicherplatz bieten, was ziemlich viel ist.

Fazit: Bei einem höherwertigen Tarif bekommst Du eine bessere und somit auch eine schnellere Webtechnik, mehr Speicherplatz und der Arbeitsspeicher für die Website wird von weniger Kunden des Hosting-Anbieters genutzt. Denn bei einem günstigeren Tarif ist es so, dass sich mehrere Kunden auf einem Webserver denselben Arbeitsspeicher teilen, so dass dies zum Nachteil haben kann, dass die Ladezeit der Website länger dauern kann.

Es gibt 2 gute Gründe, warum Du das Webhosting selbst bestellen solltest.

Z

Grund Nr. 1

Du sparst Geld. Denn kauft man das Webhosting nicht direkt beim Hostinganbieter selbst, sondern über einen Webdesigner oder eine Agentur, weil diese das mitanbietet im Paket, dann geben diese die Kosten nicht zum Einkaufspreis weiter, sondern kalkuliert mit einem höheren Preis, welchen sie Dir in Rechnung stellen. Klingt logisch, dieser Service möchte auch honoriert werden. Daher verkaufen viele Website-Dienstleister das Webhosting deutlich teurer weiter.

Z

Grund Nr. 2

Du hast die Kontrolle über Domain und Zugang zur Website. Aus Kundengespräche kenne ich ihre Sorge, wenn derjenige, der das Webhosting betreut, plötzlich nicht (mehr) erreichbar ist. Der Kunde möchte kleine Änderungen vornehmen z.B. die Preise anpassen und kann dies aber nicht umsetzen, da ihm die Zugangsdaten womöglich nicht bekannt sind. Es muss nicht so laufen, hat es aber schon mal gegeben.

Empfehlenswert kann es daher erscheinen, das Webhosting selbst auf eigene Rechnung zu bestellen und dann diese Daten an denjenigen weiterzugeben, der Dich bei der Erstellung Deiner Website unterstützt.

Webhoster für WordPress Zusammenfassung

Die beiden folgenden Webhosting- Anbieter empfehle ich Dir, wenn Du Die Wartung von WordPress selber übernehmen möchtest.

Eine Empfehlung

Alfahosting

Alfahosting mit dem Sitz in Halle. Ich selbst hoste meine Website dort. Aber das ist nicht der Grund, warum ich Dir das empfehle. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist richtig gut und der Support immer greifbar, auch am Wochenende wird sich um Dein Problem gekümmert.

Meine Empfehlung

Raidboxes

Raidboxes hat auch ein unschlagbares Preis-/Leistungsangebot und einen deutschsprachigen 24/7 Support. Raidboxes punktet mit demWordPress-Service & Support, der inklusive ist. Du musst dich praktisch nicht um die Technik kümmern.

Hier geht es zu Raidboxes

Verantwortlich für die Wartung von WordPress ist der Websitenbetreiber und nicht der Webhoster.

Wie oben bereits beschrieben, musst Du bei den meisten Webhostern selbst für die Wartung Deines WordPress-System sorgen. Das bedeutet, es kann bei jedem Update immer passieren, dass dabei etwas schiefläuft und Deine Homepage nicht mehr richtig funktioniert.

Im Ernstfall kann es für einen Laien schwer sein, das Problem zu beseitigen, da spezielle Kenntnisse zur Webtechnik erforderlich sind.

Lösung: Möchtest Du die Wartung Deiner WordPress Seite an einen Spezialisten abgeben und rund um die Uhr abgesichert sein, gibt es derzeit einen WordPress Webhostern, der in einem Managed-Webhosting-Tarif nicht nur die Wartung von WordPress übernimmt, sondern Dich auch im Falle eines Hackerangriffs betreut. Ich spreche hier vom deutschen Anbieter namens Raidboxes.

Dieser WordPress Webhoster übernimmt auch die Wartung

Die Vorteile von Full-Service Webhostern

WordPress Updates & Plugins inklusive

Regelmäßig werden alle notwendigen WordPress Updates durchgeführt

Hacker- und Malwareschutz inklusive

Im Falle eines Hackerangriffs wirst Du umgehend informiert oder Entfernen die Schadsoftware für Dich.

Sicherheitskopie inklusive

Generierung von tägliche Backups Deiner gesamten Website, damit Du optimal abgesichert bist im Falles eines Hackerangriffs oder bei Problem nach Updates.

N

WordPress Spezialist

Raidboxes bietet ausschließlich WordPress Webhosting an.

N

WordPress Backup

Jede Nacht wird eine Sicherheitskopie Deiner gesamten Website erstellt.

N

Plugin-/Theme updates

Wird das Theme technisch erneuert, installiert Raidboxes das Update für Dich automatisch.

N

Mehr Sicherheit mit SSL

Mittels der SSL-Verschlüsselung gelangen Deine Kundendaten von A nach B auf einem sicheren Weg.

N

eu-dsgvo datenschutz & server in deutschland

Die Server befinden sich in Deutschland, somit gilt die deutsche Gesetzgebung.

Webhoster Vergleich

Hier findest Du alle Empfehlungen von mir nebeneinander dargestellt, die m.E. das beste Preis-/Leistungsverhältnis & Support.

* Preis jeweils zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer pro Monat. Inhalte nur zum Zwecke des Vergleichs wiedergegeben. Keine Haftung. Bei Fragen zu den Tarifen wende Dich direkt an den jeweiligen Webhosting-Anbieter.

Erstelle nun mit diesem WordPress Programm Deine Website einfach & schnell

Nachfolgend stelle ich Dir ein Gestaltungs Programm für WordPress vor, mit welchem Du intuitiv und ohne Fachkenntnisse Deine Homepage selbst erstellen oder kostensparend gestalten lassen kannst.